Lerne zu fotografieren

Finde deine ideale Kamera Ausrüstung

Erstelle deinen eigenen Blog in 5 Minuten

Fotoalbum Persönliches

Mittelaltermarkt Telgte 2016

Mittelaltermarkt-Telgte-1Mittelaltermarkt-Telgte-2
Mittelaltermarkt-Telgte-7
Mittelaltermarkt-Telgte-3
Mittelaltermarkt-Telgte-5
Mittelaltermarkt-Telgte-4

Vorletzten Sonntag war ich auf dem Mittelaltermarkt Spektakulum in Telgte und habe mir dort den Bauch vollgeschlagen, mich mit einem einzigen Glas Wein betrunken (ich vertrage echt gar nichts!) und mir einen wunderschönen Ring gekauft. Das Wetter war grandios! Nachdem das Spektakulum in Bückeburg letztes Jahr total verregnet war und ich kaum Fotos machen konnte, war ich so so glücklich darüber! :-)
Am Montag hatten meine Kolleginnen übrigens viel Spaß mit mir – denn die zweite Portion Kartoffelspalten mit Knoblauchdip konnte ich einfach nicht auslassen!

Beauty Persönliches

Lush | Tea Tree Water & Angels on Bare Skin

Lush-Tea-Tree-Reiniger-1
Lush-Tea-Tree-Reiniger-2
Lush-Tea-Tree-Reiniger-3
Das Motto meiner Haut lautet seit vielen Jahren „Ich bin ein trockener Streuselkuchen und du kannst gar nichts dagegen tun!“. Während es meinen Poren sichtliche Freude bereitet, im 28-Tages Rhythmus zu erblühen, nörgele ich mit jedem neu gekauften Produkt mehr herum, dass ich meine Pickel wohl erst loswerde, wenn ich die erste Falte entdecke. Ich habe mich damit abgefunden, eine Problemhaut zu haben. Doch ich habe ein paar Produkte gefunden, die mir dabei helfen, das Problem zumindest etwas einzudämmen. Zwei Produkte, die ich gern verwende, sind von Lush.

Vor einigen Jahren war ich das erste Mal in einem Lush Shop. Die ganze Markenaufmachung und die Gerüche gefielen mir direkt so gut, dass ich mir von meinem Taschengeld zwei Produkte kaufte. Zum einen den Reiniger „Angels on Bare Skin“, den man mit etwas Wasser vermengt, dann aufträgt und abwäscht und zum anderen das Tea Tree Gesichtswasser, das Hautunreinheiten vorbeugen soll. Leider gibt es in der Nähe von Gütersloh keinen Lush Shop, doch als ich vor einigen Tagen in Oberhausen war, habe ich mir die beiden Produkte erneut gekauft.

Die Anwendung des Reinigers ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da die Konsistenz sehr bröckelig ist. Einmal aufgetragen, einmassiert und abgewaschen hinterlässt er die Haut aber wunderbar weich. Kein Spannungsgefühl, das ich oft bei anderen Reinigern habe. Er peelt die Haut ganz sanft und riecht dabei angenehm nach Lavendel und Rose (muss man mögen, ich LIEBE es!).

Das Tea Tree Gesichtswasser sprühe ich abends auf meine Wangen – denn dort spielt meine Haut am liebsten Krieg. Ich weiß noch nicht genau, ob es Wirkung zeigt, doch ich werde es beobachten. Es riecht jedenfalls ganz toll! :)

Hast du schon einmal Produkte von Lush verwendet? Womit reinigst du dein Gesicht? Womit hast du die besten Erfahrungen gemacht? Ich freue mich auf deinen Kommentar! :)

Bildbearbeitung Fotografie Inspiration Montagen Photoshop Vorher/Nachher

Behind The Shot: Music is Magic

Music-is-Magic-Endergebnis
Heute zeige ich dir eine weitere Bildmontage, die ich im Frühjahr diesen Jahres angefertigt habe. Es macht so unfassbar viel Spaß, seine Ideen umsetzen zu können und ich fühle mich gerade etwas schlecht, weil es schon so viele Wochen her ist, dass ich auf diese Art kreativ geworden bin. Bevor ich gleich mein Skizzenbuch öffne und ein paar neue Ideen festhalte, zeige ich dir, wie mein Bild „Music is Magic“ entstanden ist. Weiterlesen

Bücher Persönliches

Gelesen: Das Echo der verlorenen Dinge

Buch-Echo-der-verlorenen-Dinge-4Buch-Echo-der-verlorenen-Dinge-2Buch-Echo-der-verlorenen-Dinge-1

Es ist so wunderbar, jetzt im Urlaub endlich mal etwas mehr Zeit zum Lesen zu haben. Was gibt es denn Schöneres und Entspannenderes als ein paar Stunden mit einer Decke und einem guten Buch auf dem Sofa? Dass die Decke momentan nicht weg zu denken ist, ist zwar sehr traurig, aber der August scheint dieses Jahr einfach Lust auf Aprilwetter zu haben. Mehr Grund für Kakao und neue Bücher.
Das letzte Buch, das ich gerade erst vorgestern ausgelesen habe, ist von Anita Shreve und heißt „Das Echo der verlorenen Dinge“.

Weiterlesen

Bildbearbeitung Fotografie Inspiration Montagen

Behind The Shot: Kaffee!

#44

Es gibt so unglaublich viele Fotos, die ich nur auf Facebook veröffentlicht habe. Dieses ist eines davon. Es ist im Rahmen meines 365 Tage Fotoprojekts entstanden, das ich leider vor einigen Wochen abgebrochen habe. Über 100 Fotos sind entstanden, bis ich es einige Tage aufgrund von Stress vergaß und dann komplett vernachlässigte. Gelohnt hat es sich bis zu diesem Zeitpunkt trotzdem, auch wenn ich es nicht komplett durchgezogen habe. Wer weiß – Vielleicht versuche ich es nächstes Jahr erneut.
Dieses Foto gehört jedenfalls zu den aufwendigeren. Mehrere Stunden habe ich an den Einzelaufnahmen und der Retusche gesessen. Es war so schön, mal wieder alles an Foto- und Photoshopwissen einsetzen zu können. Vieles davon bleibt im normalen Arbeitsalltag auf der Strecke. Dieses Projekt gehörte zu denen, bei dessen Umsetzung man Raum und Zeit vergisst und einfach nur noch arbeitet und glücklich ist.

Das Hauptfoto

Das Hauptfoto zeigt mich, wie ich eine Kaffee- und Untertasse halte. Für dieses Foto habe ich eine recht lange Brennweite von 135mm gewählt, um ein interessantes Spiel zwischen Schärfe und Unschärfe entstehen zu lassen. Ausgelöst habe ich die Kamera per Funkfernauslöser – der Auslöser lag unter meinem Fuß.

behind-the-shot-coffee-2 Weiterlesen